Samstag, 25. Oktober 2008

Die digitale Konkurrenz


digital ergänzt das analoge . . .

Als Tagesmutter führe ich, trotz der schönen Möglichkeit hier zu Bloggen, weiterhin mein dickes analoges Tagebuch, was jederzeit den Eltern zugänglich ist. Dort erscheinen die Details des Tages wie eine Anwesenheitsliste mit den Zeiten, Beobachtungen über das Verhalten der Kleinen und unser täglicher Speiseplan. So ein Buch kann ich anden Tageseltern wärmstens empfehlen, da sich hier sehr viel über die Arbeit und die Entwicklung der Kinder wiederspiegelt. Ausserdem kann immer nachvollzogen werden, wann wer da war...

Letztendlich dient dieses Tagebuch zur Dokumentation, die einen wichtigen Bereich des Qualitätsstandards der Tagespflege bildet.

Freitag, 24. Oktober 2008

my first :) blog . . .


...warum einen Tagesmutterblog ?

An dieser Stelle möchte ich etwas aus meinem Berufsalltag mit Kindern zur Blogosphäre beitragen. Zusätzlich zu meiner (recht statischen Webseite) habe ich schon lange nach einer Möglichkeit gesucht, meinen Alltag für meine und andere Eltern zu dokumentieren. Leider gibt es immer noch ein unvollständiges, wenn nicht sogar, vorsichtig gesagt, ein verzerrtes Bild unserer Arbeit als Tagespflegeperson in der Öffentlichkeit. Tagespflege... wie bitte was für eine Person? Ja, so werden wir bezeichnet. Leider wieder so eine grauenvolle Stilblüte juristischer Begriffsfindung. Wieso man so eine schöne (aber auch schwere) Arbeit mit so einem Begriff bestrafen muss, ist mir unklar. Für meine Kleinen und deren Eltern bin ich auf alle Fälle die Adi. Hier soll etwas zum Alltag, zur Entwicklung meiner Gäste und Details meiner täglichen Arbeit mit den Kindern stehen. Natürlich werde ich versuchen soviel wie möglich mit Text und Fotos zu dokumentieren, das ist meiner Meinung nach die beste Form um die Arbeit transparent zu machen.


Aufschreiben ist gut fürs Merken...
_____
_______________________________________

Hier noch ein Paar ältere Bilder:

Meine erste Gruppe: Pauline, Luke, Lea und Leon :)

Erfreut sich grösster Beliebtheit: unsere kleine Kletterwand
Luke studiert den Sächsischen Bildungsauftrag...

Wollen mit dem Yoghurtbart ihr wahres Alter verheimlichen

Muss auch geübt werden: das leidliche An- und Ausziehen...